Eisheilig

Kleingärtner sind gierige Menschen. Nun ist es ja nicht so, dass wir Vegetationszeiten wie in der Tundra hätten. Aber dennoch: Wer im Mai am frühesten die Zucchini, Tomaten und Kürbisse rausbringt, der hat auch den frühesten Ertrag. Das hat aber etwas von Zocken an sich. Nachbar Pitsch von Parzelle 12 war leider zu gierig – und hat verzockt.

„47 Tomatenpflanzen!“, jammerte er heute im Vorübergehen. Und machte eine schnelle Bewegung mit der flachen Hand am Hals entlang. Die jüngsten Nachtfröste haben ganze Arbeit geleistet. „Auch die Gurken, die Zucchinis und Kürbisse“. Und wieder dieses Gurgeldurchschneiden. Der Mann war sichtlich zerstört.

Alter Hasenfuß der ich bin, brachte ich nur eine Zucchinipflanze ins Freie aus.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Eisheilig

  1. uli sagt:

    Wenn’s wenigstens 42 gewesen wären.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *